Vorstellung: Björn

Vorstellung: Björn

Ja, kann ich machen.

Björn auf dem Dino, Hartenbergpark

Ahoi,

ich engagiere mich seit Sommer für die Interessengemeinschaft. Mir macht es Spaß, mit den Leuten zusammenzuarbeiten, die ich bei den Treffen im Mainzer Bauamt auf der Zitadelle kennengelernt habe.

Meine beiden Kinder, 9 und 12, unterstützen uns ab und an bei Aktionen, da sie sich auf die neue Wohnung in einem Neubau freuen.

Die Gemeinschaftswohnung könnte man tagsüber als Co-Working Space nutzen – ich arbeite immer mal wieder von zu Hause. Abends könnte ich mir ein gemeinsames Feierabendbier oder Gesellschaftsspiele vorstellen.

Viel Spaß beim ersten Foto-Shooting

Viel Spaß beim ersten Foto-Shooting

Die Landeszentrale für Gesundheit, Abteilung „Neues Wohnen“, empfahl unserer Gruppe, die Website persönlicher zu gestalten.

Daher trafen wir uns am Sonntag zu dritt im Hartenbergpark, um Fotos für die ersten Profilbeiträge aufzunehmen.

Wir hatten viel Motivation und Spaß bei den Portraits am und auf dem Drachen (oder ist es ein Dinosaurier?) und den Gruppenaufnahmen.

Hier sind die ersten Ergebnisse:

Wertvolle Tipps von der Landesberatungsstelle

Wertvolle Tipps von der Landesberatungsstelle

Heute hatten wir eine interessante Videokonferenz mit Frau Berit Herger von der Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz.

Wir haben nur noch etwa zweieinhalb Monate Zeit bis zum Ende der Reservierungsfrist. Bis dahin möchten wir möglichst viele Menschen für unser Projekt begeistern.

Frau Herger gab uns wertvolle Tipps, wie wir mehr Interessenten ansprechen und Interessenten mehr ansprechen könnten:

  • Info-Treffen veranstalten, wo wir Interessenten persönlich kennenlernen und außerdem die Presse einladen können.
  • Die sozialen Medien nutzen
  • Auf der Website mehr das „wir“ herausstellen

„Schade, dass wir uns nicht schon früher sprachen“, bedauerte Frau Herger. „Dann müssen Sie jetzt den 4. Gang einschalten, da das Zeitfenster so kurz ist.“

Wir werden uns bemühen.